Zurück zur Startseite!
Kostenlose Newsletter und Mailinglisten
Dienstag, den 27.06.2017
Kontakte Woche 25
(nur öffentliche-Listen)
1.selk_news12678
2.sivananda5584
3.odelys_handelssig...1611
4.reiseberichte755
5.VerteilerBernaH427
6.Schoemsala420
7.Sektion.be208
8.hpv-gebraucht135
9.msv-ikarus-kleino...70
10.TuSGermaniaAbteil...25
Listenname (z.B. MeineListe)
Email-Adresse
Paßwort
 Kategorisierung
 Paßwort vergessen?
 Nutzungsbedingungen


besser-raus-mit-der-sprache@kbx7.de

Beschreibung: mal ehrlich; als angehender, nicht abgehobener freier werbetexter, ist das leben wirklich kein zuckerschlecken.

besonders dann nicht, wenn zwar der wille zur selbständigkeit da ist, aber leider die richtigen kontakte, und vor allem gut gemeinte tipps von alten werbehasen fehlen ... das soll sich jetzt ändern!

am besten, ihr spitzt einfach mal kurz die löffel oder setzt euch meine brille auf:

vielleicht können sich einige ja noch gut an den eigenen text-start erinnern. denn zuerst wird doch immer ein sicherer agentur-hafen angesteuert, stimmt´s!? feinste arbeitsproben werden zurechtgepusselt. die bewerbungsmappe soll schließlich ein kunstwerk werden ... und selbst die kleinste agentur denkt im superlativ: der perfekteste text-praktikant, am besten mit 10 jahren berufserfahrung, ist kaum gut genug! oder der text-trainee mit eigenem kundenstamm – natürlich – mit besten kontakten nach übersee! hab´ ich jetzt was falsch verstanden!?

oder will man einfach nur unter sich bleiben, werden 42ig jährige berufsanfänger wie ich als wenig pflegeleicht empfunden? doch halt! immerhin war ich schon zu ersten, wertvollen beschnupper-interviews geladen. gereicht hat´s nicht. beinahe gefehlt hätte mir nur noch ein „huiii, der ist nicht ganz aus knete – der will auch noch geld!“.

ist das zu glauben? ich jedenfalls, denke, dass sich die gesamte branche einen dreck um qualifizierten werbenachwuchs zu scheren scheint – soviel schlechter, als ein putziger soziologie- oder germanistik-studi, kann ich doch gar nicht sein! aber ich frage nur.

dabei weiß ich auch, dass die werbung kein ponyhof ist – ja, ich geb`s gerne zu: mir fehlt vielleicht der geisteswissenschaftliche backround. richtig punkten kann ich nur mit meinem abgebrochen maschinenbaustudium. oder mit meiner handwerklichen ausbildung. oder als ehemaliger anzeigenleiter. auch mediaplanung ist mir nicht fremd. lebenserfahrung gibt´s gratis. und werbetexten? tja, da haben wir es ja, das diplom: ein fernstudium mit "einser-abschluss"!

also, liebe, gestandene wortkünstler! fällt euch dazu noch was ein? ich jedenfalls, würde mich sehr darüber freuen: jammert doch auch mal mit mir mit. schimpft mal, was das zeug hält. gebt mir recht. oder stempelt mich zum verträumten spinner ... hier heißt´s „besser raus mit der sprache“; jetzt tippst du immer richtig.


herzlichst!
rainer hill aus düsseldorf
Kategorien: KBX7 > Ausbildung > Absolventen
KBX7 > Business und Arbeit > Marketing und PR
Gegründet: 05.09.2007
Art: Diskussionsliste
Sprache: deutsch
Erscheinungsform: (kein Eintrag)
Teilnehmer: 2
Nachrichten:
 Jan  Feb  Mär  Apr  Mai  Jun  Jul  Aug  Sep  Okt  Nov  Dez 
 2007                           1          
Archiv: (nicht vorhanden)


©2015 http://kbx7.de          Startseite     ] Liste anmelden  ]     Hilfe      ]     Kontakt      ]